04161-99 45 306 corinna.rix@eurythmie.net

Kurse | Termine | Fort- und Weiterbildung

Listen der Kurse | Termine | Fort- und Weiterbildungen

Die meisten Kurse, Fort- und Weiterbildungen finden Sie in den folgenden beiden Auflistungen

Aus der aktuellen Ausgabe des „Auftakt

Von der Website der SRMK-Goetheanum

„Übe…“-Sommerakademie IX

Künstlerische Fortbildung für Eurythmisten und Eurythmiestudenten in Berlin-Kreuzberg mit Barbara Mraz und Mikko Jairi.

22. bis 26. Juni 2019

Die „Übe…“-Sommerakademie bietet Eurythmisten aller Fachbereiche einen Intensivkurs an, die nach künstlerischen Anregungen, Austausch, eigenen künstlerisch-eurythmischen Erfahrungen und einem gemeinsamen Bewegen in einer großen Gemeinschaft suchen.

In diesem Jahr bieten Barbara Mraz und Mikko Jairi eine künstlerische Arbeit am 1. und 3. Satz aus der „Schottischen“-Sinfonie Nr. 3, Op. 56 von Felix Mendelssohn-Bartholdy (Klavierauszug) an. Diese Sinfonie war 2008 im letzten gemeinsamen Sinfonie-Eurythmie-Projekt der Goetheanum-Bühne und dem Else-Klink-Ensemble Stuttgart auf deren großer Europatournee zu sehen, an der Barbara Mraz und Mikko Jairi als Ensemblemitglieder mitwirkten. Nun werden die beiden ihre eigene choreographische Fassung mit den Teilnehmern erarbeiten.

Diese Arbeit wird wieder einen einstudierenden Charakter haben und so aufgebaut sein, dass es allen Teilnehmenden möglich ist an beiden Sätzen mitzuwirken.

Giovanni Lo Curto wird als erfahrener Konzertpianist die Einstudierung am Klavier begleiten.
Die Fortbildungstage schließen wie bisher auch mit einer festlichen Werkstattaufführung im Saal der Freien Waldorfschule Kreuzberg ab.
Ausserdem wollen wir das Johannifest, welches in die Fortbildungszeit hineinfällt, gemeinsam gestalten und feiern.

Kursdauer: Samstag, 22. Juni, 9.00 Uhr bis Mittwoch, 26. Juni 2019, 20.00 Uhr.
Kosten: € 280,- (Frühbucherrabatt bis zum 30. April € 250,-!); € 180,- Ermässigung für Eurythmiestudenten im Grundstudium
Ort: Freie Waldorfschule Berlin-Kreuzberg, Ritterstrasse 78, D-10969 Berlin
Anmeldeschluß: 15. Juni 2019
Anmeldung und weitere Informationen:
Susanne Haub Tel. 0049 30 39937762, E-Mail: susannehaub@alice-dsl.de

„Spurensuche – Wege finden…!“

Künstlerisches Fortbildungsjahr für Eurythmisten 2019/2020 mit Barbara Mraz in Berlin-Kreuzberg

Diese künstlerische Fortbildung wendet sich an Eurythmie-Kolleginnen und Kollegen, die tätig im Beruf stehen, oder diesen ergreifen wollen und die neben den beruflichen Aufgaben das Bedürfnis haben in eine künstlerisch-fortbildende Arbeit einzutauchen.

„Spurensuche – Wege finden…“ möchte in drei großen aufeinander aufbauenden Schritten in die Bereiche des Lebendigen/Ätherischen, des Seelischen und des Ich als Verhältnis von Zentrum und Umkreis führen. Der gemeinsame künstlerische Prozess soll so aufgebaut sein, dass die Kunstmittel der Eurythmie übend neu ergriffen und erweitert werden und der Teilnehmende erleben kann wie sich das eurythmische Instrument durch diese drei Epochenschwerpunkte für die künstlerische Eurythmie erneuert und für das eigene Tun inspiriert wird.

Die Fortbildung gliedert sich in drei Epochen; in den dazwischen liegenden Pausen wird jeder Teilnehmende selbständig an individuellen Aufgaben üben, die bei der nächsten Epoche gemeinsam betrachtet, besprochen und weiterführend korrigiert werden. Jede Fortbildungsepoche beginnt mit einem gemeinsamen Museumsbesuch, der in das Thema einstimmt.

Die eurythmische Fortbildung wird Barbara Mraz leiten.
Themengebiete, die die eurythmische Arbeit anregen und vertiefen werden übernehmen:
Giovanni Enrico Lo Curto – Die Musikgeschichte im Lichte von Rhythmus, Melos, Einzelton und Harmonie (verteilt auf die drei Epochen).
Matthias Mochner – Die Entdeckung der Umstülpung durch Paul Schatz.
Moritz Meyer – Eurythmie-Beleuchtung
Leonhard Schuster – Betrachtung des Menschheitsrepräsentanten von Rudolf Steiner.

I. Die gestaltenden Lebens-Ätherkräfte in der künstlerischen Eurythmie bis 19. Oktober 2019

Künstlerische Schwerpunkte:
Lauteurythmie – Stumme Formen, Texte von J.W.v. Goethe, Wochensprüche von R. Steiner
Toneurythmie – Die Welt des Barock; J.S. Bach, F. Händel

II. Das seelische Element in der künstlerischen Eurythmie bis 8. Februar 2020

Künstlerische Schwerpunkte:
Lauteurythmie – Texte aus R. Steiners Mysteriendramen, die Fensterworte für das erste Goetheanum
Toneurythmie – Die Welt der Klassik und der Romantik; W.A.Mozart, L.v.Beethoven, F.Schubert, F.Chopi

III. Die künstlerische Eurythmie als Gestalterin von Zentrum- und Umkreisbewusstsein bis 11. April 2020

Künstlerische Schwerpunkte:
Lauteurythmie – Die letzte Eurythmieform R. Steiners: die Michael-Imagination
Toneurythmie – Die toneurythmische Aufgabe in der Musik des 20. und 21. Jahrhunderts; Debussy, A. Schönberg, D. Schostakowitsch, A. Schnittke, A. Pärt, G.E. Lo Curto

Praktische Informationen:
Die drei Epochen können nur als Ganzes wahrgenommen werden, die Arbeit findet ganztags statt.
Unterrichtssprache: deutsch
Ort: Freie Waldorfschule Kreuzberg, Ritterstrasse 78, D – 10969 Berlin
Übernachtung: Bei Bedarf gibt es einfache Übernachtungsmöglichkeiten in der Schule
Kosten: € 350,- für eine Epoche (inklusive Museumseintritt)

Bitte der Anmeldung beifügen:

  • Eurythmiediplom
  • Foto
  • Nennung der aktuellen beruflichen Aufgabe
  • Kurzes Motivationsschreiben

Anmeldeschluss: 15. September 2019
Anmeldung und weitere Information bei Barbara Mraz Tel. 0049 30 45081192, E-Mail: barbara.mraz@web.de

NEWS

Kurse mit Annemarie Ehrlich 2019

11.– 12. Mai | Dnipro (Ukraine)
Theorie U – der Keim für die Zukunft
18.– 19. Mai | Dnipro (Ukraine)
Theorie U – als Entwicklung im täglichen Leben
Anmelden: Lasha Malashkia, bmdnrlgchfsht@gmail.com

1.– 2. Juni | Freiburg
Thema und Anmelden noch nicht bekannt

18.– 19. Juni | Moskau
Open Business Course
Anmelden: Oxana, oksalekhina@yandex.ru

22.– 26. Juli | Den Haag
Sommerwoche – die Lemniskate
29. Juli – 2. August | Den Haag
Theorie U – der Prozess vom Bewegen zur Eurythmie
Anmelden: Annemarie Ehrlich, +31 70 3463624, eurythmie-im-arbeitsleben@gmx.de

20.– 21. September | Hannover
Die Vokale mit ihren Planeten-Wirksamkeiten
Anmelden: Ulrike Wallis, tanzkunst@ulrikewallis.de

27.– 29. September | Ljubljana
Die Verstorbenen
Anmelden: Primož Kočar, kocar.pr@gmail.com

8.– 9. Oktober | Moskau
Open Business Course
Anmelden: Oxana, oksalekhina@yandex.ru

18.– 20. Oktober | Pisa
Pädagogische Übungen
Anmelden: Elisa Martinuzzi, elisamartinuzzi@hotmail.com

25.– 26. Oktober | Hamburg
Die Lemniskate
Anmelden: Iris Bettinger, iris.bettinger@olionostro.de

9.– 19. November | Witten
Die Frage als Tor
Anmelden: Emile Cnoops, +49 23 02184999, cnoops@wittenannen.net

21.– 24. November | Madrid
Pädagogische Übungen
Anmelden: Raphaela Fritzsch, raphaela.fritzsch@gmail.com