04161-99 45 306 corinna.rix@eurythmie.net

Aufführungsdaten Ensembles

Schicken Sie bitte die Termine Ihrer Eurythmieaufführungen an: sorge@eurythmie.net

Goetheanum-Eurythmie-Ensemble

www.goetheanum-buehne.ch | buehne@goetheanum.ch
An die Erde (Premiere)
Das neue Programm mit dem Titel ”An die Erde” ist eine Komposition von Dichtungen und Musikstücken, die den Zusammenklang von Mensch und Erde und unsere Verantwortung für eine Weiterentwicklung der Erde als eines kosmischen Wesens beleuchten. Mit Werken unter anderem von Leopold van der Pals, Maurice Ravel, David Wagoner, Rose Ausländer, Ingeborg Bachmann und Rudolf Steiner.
03.10.2024, CH-Dornach Goetheanum, Grosser Saal

Else-Klink-Ensemble Stuttgart

Kontakt:  info@eurythmeum-stuttgart.de

Bachelorabschluss des 4. Studienjahres am Eurythmeum
21.06.2024, 19:00, DE-Stuttgart, Eurythmeum
22.06.2024, 16:00, DE-Stuttgart, Eurythmeum
23.06.2024, 16:00, DE-Stuttgart, Eurythmeum

Eurythmeum_100: 100 Jahre für die Eurythmie
„CHIAROSCURO“
Else-Klink-Ensemble Stuttgart und  Tbilisi Youth Orchestra
Mit Chiaroscuro greift das Else-Klink-Ensemble die Tradition großer Orchesteraufführungen auf.
Das Else-Klink-Ensemble will mit diesem Eurythmierogramm, gemeinsam mit den jungen Musikern des Tbilisi Youth Orchestra, die vielen möglichen Farben der Eurythmie ausloten und sowohl klassische Schönheit wie auch neue Ansätze junger Choreographen in spannungsvollen und künstlerisch interessanten Kontrasten auf die Bühne bringen.
28.09.2024, 20:00, DE-Stuttgart, Freie Waldorfschule Uhlandshöhe,
02.10.2024, 20:00, DE-Überlingen, Freie Waldorfschule
04.10.2024, 20:00, DE-Witten, Saalbau
06.10.2024, 20:00, DE-Berlin, Admiralspalast
08.10.2024, 20:00 CH-Dornach, Goetheanum

Ensemble EurythmieBerlin

Kontakt: ada-bachmann@posteo.de
„Mit den Worten sehen. Sprache an der Grenze der sinnlichen Welt“
Ein gemeinsamer Abend über das Wort mit dem Lyriker und Theologen Christian Lehnert
28.6.2024, 20:00, DE-Berlin, Christengemeinschaft, Ruhrstrasse

Sprich auch du
Das neue Programm „sprich auch du“ beginnt mit der Frage des Dichters Christian Lehnert „Was nährt den Lichtschein, den ich in mir trage?“ und ist auf der Suche nach dem Verorten des Menschen in der Gegenwart. Werke u.a. von Lehnert, Celan, Vasks. Kancheli und Gubaidulina. Es ist eine interdisziplinäre Inszenierung mit Eurythmie, Puppenspiel, Sprache, Musik und Licht.
09.11.2024, 19:00, DE-Berlin, Christengemeinschaft Prenzlauer Berg

Projekt: Ein Narr der Held-Briefe ans Leben von Hermann Kükelhaus

Kontakt: a.bayboga@posteo.de
26.05.2024 | 17:00, DE-Heidelberg, Christengemeinschaft, Dammweg 17, 69123 Heidelberg
28.05.2024, 20:00, DE-Köln, Kulturbunker Köln-Mülheim, Berliner Straße 20, 51063 Köln
29.05.2024, 20:00, DE-Witten, Café Leye, Bahnhofstraße 13, 58452 Witten
31.05.2024, 19:00, CH-Basel, Unternehmen Mitte, Gerbergasse 30, 4001 Basel
01.06.2024, 19:00, CH-Basel, Unternehmen Mitte, Gerbergasse 30, 4001 Basel

Novalis Eurythmie Ensemble

info@novalis-eurythmie-ensemble.com www.novalis-eurythmie-ensemble.com
FRAU HOLLE
Ein Eurythmie-Märchen für Kinder zum Mitmachen in der Regie von Bettina Grube
17.11.2024, 17 Uhr, DE- Herbstein-Stockhausen, Gemeinschaft Altenschlirf, Müser Straße 1
EINBLICKE
10.05.2024, DE-Witten, 19. Internationales Forum Eurythmie Festival 2024, Stockumer Straße 100
RÜHR AN DIE WELT
28.06.2024, DE-Heidenheim, Waldorfschule, Ziegelstr. 50
22.09.2024, 17 Uhr, DE-Herbstein-Stockhausen, Gemeinschaft Altenschlirf, Müser Straße 1

Limora Enhsemble

eurythmie@limora-ensemble.ch  | +41 78 631 54 04

Zwiespalt –  Zwischenraum
Sa 25.05.2024, 19:00 CH-Kreuzlingen, Rudolf Steiner Schule, Bahnhofstr. 15

Eurythmie-Projektbühne Gioia Falk

Kontakt: lisatillmann@posteo.de

Apokalyptische Reiter und Posaunen
Sa 08.06.2024, 19:00 CH-Dornach, Goetheanum, 18:00 Einführung Dorothee Jacobi

Compagnie Orval

Tel. +49 176 231 100 59 | mail@orval.de | www.orval.de
Aschenputtel
27.10. | 15:00 DE Hamburg, Rudolf Steiner Haus (Premiere)

 

 

NEWS

Novalis Eurythmie Ensemble
„Rühr an die Welt“

Ein Oberstufen- und Abendprogramm
Unser neues Programm „rühr an die Welt“ begleitet eine Dichterin (eine erfundene Figur, gespielt von unserer Sprecherin) in ihrem Schaffensprozess um ein neues Gedicht. Diese Rahmenhandlung führt von Anfang bis Ende durch das Programm und verbindet die einzelnen Szenen zu einem sinnvollen Ganzen.
Wir sehen die Dichterin in ihrem Arbeitszimmer am Schreibtisch sitzen, und die verschiedenen eurythmischen Szenen auf der Bühne (Lauteurythmie und v.a. viel Toneurythmie) lassen uns wie hineinblicken in ihre Imaginationen als bewegte Bilder, aus denen sie Inspiration schöpft für immer wieder neue Zeilen ihres entstehenden Gedichts.
mehr…